Aktuelles

Die Bethanien-Höfe Eppendorf
Dienstag 06.09.2016
sind derzeit erschwert zu erreichen

Die Kreuzung Martini-/Tarpenbekstraße ist wegen Umbauarbeiten bis voraussichtlich Ende November 2016 gesperrt. Dadurch sind mehrere Bushaltestellen in der Martinistraße zurzeit außer Betrieb.

Ersatzweise verkehrt zwischen Julius-Reincke-Stieg (JRS), Bethanien Höfe, UKE und U-Bhf. Kellinghusenstraße vier Mal am Tag ein Shuttle-Service. Die Fahrten beginnen am JRS um 7:00, 10:00, 15:00 und 18:00 Uhr. Von der Kellinghusenstraße geht es jeweils eine halbe Stunde später zurück. Der Kleinbus hat Platz für zwei Rollstuhlfahrer/innen sowie vier weitere Fahrgäste. Die Benutzung ist kostenlos.


Autofahrern empfehlen wir aktuell folgende Zufahrt: Von der Innenstadt über Hoheluftchaussee/Lokstedter Steindamm (B 447 Richtung Schnelsen). Rechts abbiegen in Süderfeldstr./Geschwister-Scholl-Str. bis Kreuzung Frickestraße, hier in diese rechts abbiegen, weiter bis Martinistraße.

– Vom Eppendorfer Marktplatz auf Lokstedter Weg, nach Kreuzung Tarpenbekstraße vierte Straße links abbiegen in Frickestraße (reguläre Abbiegespur ohne Ampel!), diese durchfahren bis Kreuzung Martinistraße. Begrenzte Parkmöglichkeiten um die Bethanien-Höfe herum!


Nach Ende der Bauarbeiten verkehren die Buslinien 20 (Bhf. Altona – S Rübenkamp) und 25 (Bhf. Altona – Sachsenstraße), beide über Eppendorfer Martkplatz) wieder im 10-Minuten-Takt. Bus 25 fährt zum U-Bhf. Kellinghusenstraße, von dort U1 und U3 in die Innenstadt.


Bus 25 fährt weiter weiter zum U-Bhf. Kellinghusenstraße, von wo Sie mit der U1 und U3 schnell ins Zentrum von Hamburg gelangen.

Zurück